Papenburg & Umgebung

Papenburg

Eine Stadt, 40 km Kanäle und drei Ortsteile

Untenende

Das Untenende bildet das Zentrum der Stadt. Hier befinden sich viele öffentliche Einrichtungen, Einkaufsmöglichkeiten und kulturelle Angebote. In der Nähe der Ems gelegen, markiert das Untenende mit dem weithin sichtbaren Turm der St. Antonius Kirche den Ort, an dem im 17. Jahrhundert die ersten Siedler wohnten.

Obenende

Das Obenende bietet viele historische Bauwerke, darunter mit dem „Alten Turm“ das Wahrzeichen des Stadtteils. Papenburger Kapitäne ließen den Turm in der Form des damaligen Leuchtturms von Riga im Jahr 1860 an der St. Michael Kirche errichten.

Aschendorf

Ortsteil Papenburg

Dieser Stadtteil liegt im Süden Papenburgs und verfügt über eine lange Geschichte. Ein wahres Schmuckstück ist das Gut Altenkamp, zu dem ein 1730 erbautes Herrenhaus und eine kunstvoll angelegte barocke Gartenanlage gehört. Die restaurierten Museumsräume werden oftmals für überregional bedeutsame Ausstellungen und hochkarätige Veranstaltungen genutzt.

Ein Ort für den perfekten Urlaub...

Wenn Sie an den perfekten Urlaub denken, dann spielen zwei Begriffe dabei höchstwahrscheinlich eine entscheidende Rolle: Erholung und Erlebnis. Papenburg bietet Ihnen beides und darüber hinaus noch viel mehr! In Deutschlands längster und ältester Fehnkolonie erwartet Sie eine unvergleichliche Kombination aus Idylle, Technik, Geschichte und Aktivität. Überzeugen Sie sich selbst!

Jetzt Urlaub buchen